Twittwoch Rhein Main bei Fraport

Livestream.watch auf dem Twittwoch Rhein-Main

Sebastian Greiner Vortrag

Der gestrige 12. Twittwoch Rhein Main wurde von Livestream.watch mit Liveübertragung und Aufzeichnung begleitet. Die Location war zum Thema “Digitale Kommunikation in der Luft- und Raumfahrt” perfekt gewählt: das Fraport Forum in der Verbindungsbrücke zwischen Airport Center 1 des Frankfurter Flughafens und “The Squaire”.

Vor Ort gab es freundliche Unterstützung seitens des Eventmanagements der Fraport AG und einen Netzwerkanschluss, dessen Upload-Bandbreite problemlos auch einen 4K-Stream zugelassen hätte. Vielen Dank hierfür! 🙂

Der Twittwoch-Stream selbst basierte auf dem Stream-Layout des Webmontags Frankfurt, welches für den Twittwoch in blau angepasst und mit neuen Twittwoch-Bauchbinden versehen wurde. Das Design ist nur beispielhaft für die Flexibilität von Livestream.watch Präsentationen, Kunden CI und mehrere Kameraansichten im Stream zu vereinen.

Die einzelnen Talks wurden passend vorgetragen: los ging es am Boden mit der Fraport AG, dann hoben wir mit Lufthansa ab, um zuletzt mit der ESA das All zu erobern. Alle drei Vorträge boten unterhaltsame und spannende Einblicke in die digitale Kommunikation im Luft- und Raumfahrtbereich. Das Motto des Abends wurde voll erfüllt.

Yasmin Tuncay – Community Management 24/7 des Airport Hubs FRA

Yasmin Tuncay – Community Management 24/7 des Airport Hubs FRA

Dieses Video ansehen auf YouTube.

 

Carolin Biebrach – Die Luft hängt voller Geschichten

Carolin Biebrach – Die Luft hängt voller Geschichten

Dieses Video ansehen auf YouTube.

 

Andreas Schepers – 2014: Das Jahr in dem wir das Internet kaputt gemacht haben.

Andreas Schepers – 2014: Das Jahr in dem wir das Internet kaputt gemacht haben.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

 

Der kurzfristig angekündigte Livestream brach keine Zuschauerrekorde, aber er bot, was ein Stream bieten soll: den Zusatznutzen, Menschen einzubinden, denen die Anreise zu weit ist oder die aus verschiedenen Gründen nicht aus dem Haus können.

Aber da auch am Livestream nicht jeder zuschauen konnte, wurde der Stream gleichzeitig aufgezeichnet. Die Vorträge finden sich auch als Playlist auf dem YouTube-Kanal von Livestream.watch.

Es war ein toller Abend und Livestream.watch war sehr gerne mit dabei.

Wenn wir Ihr Interesse an Veranstaltungsaufzeichnung und Liveübertragung geweckt haben sollten, kontaktieren Sie uns. Livestream.watch steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Weitere Twittwoch-Beiträge in unserem Blog

Videos: Twittwoch Rhein-Main IAA Special 2015

Neue Videos: digitale Kunst & Twittwoch Rhein-Main “Music plays Digital”