spielung-filmuseum

Die “Spielung” im Deutschen Filmmuseum Frankfurt

Sebastian Greiner Podium

Ähnlich wie bei einer literarischen “Lesung” wird bei einer “Spielung” ein Videospiel live vorgespielt. Game-Entwickler und Journalisten diskutieren währenddessen fachkundig und amüsant mit dem Publikum über Eigenheiten des Spiels.

Im Rahmen der Ausstellung Film und Games im Deutschen Filmmuseum in Frankfurt wurde das Konzept der Spielung ausgeweitet: es wurden ein Spiel und ein Film vorgestellt und verglichen. Das Spiel “Spec Ops: The Line” und der Film “Apocalypse Now” haben beide die gleiche literarischen Wurzeln, was den Vergleich sehr spannend macht.

Die diskutierenden Gäste sind

  • Jörg Friedrich, Yager Design Director Filmwissenschaftler
  • Marcus Stiglegger, Filmwissenschaftler
  • Andreas Rauscher, Kurator der Ausstellung Film und Games

Moderiert wurde die Veranstaltung von Christian Huberts.

Der Livestream und die Videoaufzeichnung wurde ermöglicht durch Unterstützung des Bundesverbands Interaktive Unterhaltungssoftware.

Livestream.watch wünscht viel Spaß bei 2 Stunden unterhaltsamer Diskussion [Vimeo].