Frankfurter Spitzenkandidaten zur Kommunalwahl

Sebastian Greiner Podium, Video 2 Comments

Lust auf Frankfurt

Lust auf Frankfurtdie Facebook-Gruppe für alle, die die Main-Metropole lieben, präsentiert die Aufzeichnung der Montagsgesellschaft:

Das Duell der Frankfurter Spitzenkandidaten zur Kommunalwahl

Montag, 15. Februar, standen die Frankfurter Politspitzen im Bürgerdialog der Montagsgesellschaft und der Frankfurter Neuen Presse Rede und Antwort.

Die Kommunalwahl am 06. März wird mit großer Spannung erwartet. Dies nicht zuletzt wegen der Frage, wie sich hier in Frankfurt die schwarz-grüne Koalition positioniert: Werden Themen wie die Unterbringung der Flüchtlinge und die Wohnungssituation einen Wechsel in der Stadtregierung herbeiführen? Oder wird sich die Römerkoalition mit ihrem Kurs behaupten?

Lust auf Frankfurt und die Montagsgesellschaft freuen sich darauf, diese und weitere „heiße“ Themen, die unsere Stadt betreffen, zu diskutieren. Die Veranstaltung vor Ort ist ausgebucht, aber dank des Livestreams können alle Wählerinnen und Wähler in Frankfurt an der Diskussion teilhaben.

Die Gesprächsgäste sind:

Michael zu Löwenstein
Spitzenkandidat CDU

Mike Josef
Spitzenkandidat SPD

Manuel Stock
Spitzenkandidat Grüne

Dominike Pauli
Spitzenkandidatin Die Linke

Annette Rinn
Spitzenkandidatin FDP

Patrick Schenk
Spitzenkandidat BFF

Moderiert wurde der Abend von Stefan Söhngen von der Montagsgesellschaft und Boris Tomic von der Frankfurter Neuen Presse.

Über Lust auf Frankfurt

Lust auf Frankfurt ist die Facebook-Gruppe für alle, die unsere Main-Metropole lieben und die eine große Gemeinsamkeit haben: Die Lust auf Frankfurt!

Im Fokus stehen die heißen Themen der Stadt, und die Kommunalwahl am 6. März ist ja aktuell DAS Thema. So freuen wir uns sehr, die Veranstaltung der Montagsgesellschaft mit dem Livestream auch einem größeren Publikum zugänglich zu machen und natürlich auf spannende Diskussionen rund um die Veranstaltung. Wir sehen uns auf Facebook!

Über die Montagsgesellschaft

Der Verein Montagsgesellschaft e.V. versteht sich als eine parteiunabhängige Plattform für bürgerliche Interessen. Der Zweck des Vereins ist die Förderung der politischen Diskussion, insbesondere im Umfeld bürgerlich, konservativer und marktwirtschaftlicher Themenstellungen. Die Montagsgesellschaft gestaltet sich primär als ein Diskussionszirkel, zu dem sich seit 2005 einmal pro Monat ca. 60 bis 150 Personen aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft an wechselnden Orten in Frankfurt am Main zusammenfinden.
Weitere Informationen zur Montagsgesellschaft auf der Webseite.

Comments 2

    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.