Frankfurter PresseClub: Schöne neue Welt? Journalismus und Marketing in der virtuellen Realität

Sebastian Greiner Podium, Video 0 Comments

Die Porno-Industrie reibt sich schon die Hände. Die Games-Industrie ist schon mit Freuden dabei. Aber auch in Journalismus und Marketing entdecken die Macher gerade die Möglichkeiten für sich: Mixed Reality, Augmented Reality und Virtual Reality bieten die Möglichkeit, mit neuen Erzählformen und Erlebnisangeboten zu experimentieren. Beispiel Virtual Reality: Eintauchen in eine andere Welt. Eine vermeintlich reale Welt. Mit einer Brille. Ob Klettern im Grand Canyon oder Berichterstattung aus Krisengebieten als Augenzeuge erleben, als wäre man live vor Ort – das ist mit Virtual Reality schon möglich. Noch mehr wird kommen. Der Hype um Pokemon Go hat gezeigt: auch Augmented Reality …

Frankfurter PresseClub: Das Fernsehen ist tot – es lebe YouTube?

Sebastian Greiner Podium, Video 0 Comments

Sieht so das neue Fernsehen aus? Manchmal live, aber doch nicht wirklich linear. Gestreamt über Youtube und Twitch. Und immer im Social-Media-Diskurs mit der Zielgruppe – oder sind es doch eher Fans? Wo bei den klassischen Bloggern zumeist noch ein überzeugendes Geschäftsmodell fehlt, ist in der Welt des Bewegtbildes in Deutschland bereits ein riesiger Markt entstanden. „Inzwischen gibt es einen Run auf die Youtube-Stars wie auf Fußballtalente“, schreibt die Wirtschaftswoche. Berühmtheiten wie LeFloyd werden von konkurrierenden Unternehmen ebenso umworben wie von den öffentlich-rechtlichen Anstalten. Längst hat die Werbung die neuen Promis für sich entdeckt und heuert die Video-Stars für Werbespots …

Frankfurter PresseClub: “Mit Journalismus im Internet Geld verdienen?”

Sebastian Greiner Podium, Video 0 Comments

Unter dem Titel “Mit Journalismus im Internet Geld verdienen?” berichtete Blogger und Journalist Richard Gutjahr im Gespräch mit Moderator Tapio Liller auf der Netzwerkveranstaltung beim Frankfurter PresseClub über die Zukunft des Journalismus. Gutjahr fordert Journalisten auf, sich selbst zu vermarkten und Wagnisse einzugehen. Aus seiner Sicht ist es fatal, dass meist die Frage nach dem eigenen Profit im Vordergrund steht und niemand in Vorleistung geht. Er berichtet von Fehleinschätzungen und Fehlentscheidungen  bei Medienunternehmen bezüglich Nutzung von Internet und Social Media und wie die Medien heute in eine Abhängigkeit von Facebook, Google und Co. geraten sind. Was Richard Gutjahr an Vorschlägen hat, …