Science Slam Deutsche Meisterschaft

Acht Wissenschaftler kämpfen in Wiesbaden um den Titel - wir tragen die Slams in die Welt

Über die Produktion und ihre Umsetzung

Beim Science Slam werden wissenschaftliche Fakten unterhaltsam in kleinen Vorträgen präsentiert. Das Publikum kürt mit Applausabstimmung am Ende eines Slam-Abends den Sieger der Veranstaltung. Bei den Deutschen Meisterschaften in Wiesbaden traten acht Gewinner aus deutschlandweiten Vorentscheidsveranstaltung gegeneinander an. Mehr als 4000 Menschen wollten an diesem Abend dabei sein und die Veranstaltung war lange im Vorfeld ausgebucht. Da war ein Livestream natürlich absolut sinnvoll, um allen, die keine Karten erhalten haben, trotzdem die Teilnahme an der Meisterschaft zu ermöglichen.

Livestream.watch hat den Abend mit vier Kameras eingefangen. Neben einer bemannten Kamera für die CloseUp-Aufzeichnung der Speaker, kamen drei fernsteuerbare Cams aus verschiedenen Positionen zum Einsatz. Die PowerPoint-Folien wurden ebenfalls als HD-Signal in die Bildmischung eingespeist und für Bild-in-Bild-Ansichten mit Speaker und Präsentation genutzt. Die CloseUp-Kamera wurde zwischen den Slams auch direkt auf die Leinwand geworfen, damit die Zuschauer in den hinteren Reihen mehr vom Bühnengeschehen sehen konnten.

An dieser Stelle finden sich drei von acht Slammern des Abends, darunter auch der neu gekürte Deutsche Meister Aniruddha Dutta.

Anastasia August: „Wärmewiderstand überwinden“

Sebastian Huncke: „Wenn es der Wahrheitsfindung dient...“

Aniruddha Dutta: „Stealing weight from Steel”